Nussecken: buttrig, knusprig, köstlich 1024 x 512

Nussecken: knusprig und köstlich!

Das große Keksbacken geht weiter!

Könnt ihr euch eine bessere Kombination als frisch gebackene Kekse und dazu einen heißen Tee (vielleicht sogar selbstgemachten) vorstellen? Wir jedenfalls nicht! Diese buttrig-zarten Nussecken sind nicht nur einfach herzustellen und richtig köstlich, sondern verströmen nach dem Backen auch einen Duft, der euren Alltagsstress verfliegen lässt!

Zutaten:

Weitere unwiderstehliche Weihnachtskekse aus Bäuerinnen Kochen die richtig Adventstimmung aufkommen lassen. 640 x 640

Weitere unwiderstehliche Weihnachtskekse aus Bäuerinnen Kochen die richtig Adventstimmung aufkommen lassen. Photos: © Muhr, Hamedl, Aichner

  • 300 g Mehl
  • 100 g Staubzucker
  • 150 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Milch
  • 2 EL Marillenmarmelade zum Bestreichen
  • Für den Belag:
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 150 g geriebene Haselnüsse
  • 150 g gehackte Haselnüsse
  • Schokoladeglasur

Zubereitung:

Aus den genannten Zutaten einen Mürbteig (hier findet ihr Tipps und Tricks zur Mürbteigherstellung) bereiten und ½ Stunde rasten lassen. Den Teig messerrückendick auf ein befettetes Blech ausrollen und mit Marillenmarmelade bestreichen.

Für den Belag Butter, Zucker, Vanillezucker und Wasser zum Kochen bringen und die geriebenen bzw. gehackten Haselnüsse untermengen. Die überkühlte Masse gleichmäßig auf den mit Marillenmarmelade bestrichenen Teig verteilen und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C ca. 20 Minuten hell backen.

Das leicht überkühlte Gebäck in ungefähr 6 x 6 große Quadrate schneiden und nochmals diagonal teilen, sodass Dreiecke entstehen. Die beiden Spitzen der Nussecken jeweils in die Schokoglasur tauchen. Hier findet ihr 10 Tipps für perfekte, zart-schmelzende Schokoglasur.

Tipp: Die Nussecken sind in einer gut verschlossenen Keksdose an die sechs Wochen haltbar.

Extra-Tipp: Versucht dieses Nussecken-Rezept auch mal mit Mandeln oder Wahlnüssen!

Für alle, die Lust auf weitere Rezepte und Backtipps haben: Im Sammelband Bäuerinnen kochen findet ihr alles, was ihr für ein köstliches Festmahl benötigt und zahlreiche anregende Anleitungen – von der Vorspeise bis zum selbstgemachten Likör danach.

In über 600 einfach nachzukochenden Rezepten lernt ihr Klassiker der österreichischen Küche und außergewöhnliche Kreationen aus regionalen und saisonalen Zutaten kennen.

♥ Surftipp für die Keks-Liebhaber und Naschkatzen unter euch: Probiert die nussig-zarten Kürbiskernblüten aus Johanna Austs großer Backbibel oder den verführerischen Schokolebkuchen ausFranz Schmeißls schokoladigen Backideen! ♥