Foto- © Elisabeth Hörl

Die besten natürlichen Hausmittel gegen Husten

Husten kann zu einem sehr lästigen und leider auch hartnäckigen Begleiter während der kalten Jahreszeit werden. Nicht immer muss man jedoch auf Medikamente zurückgreifen.

Die Kräuterbäuerin Gertrude Messner hat wunderbare Rezepte für dich zur Hand, die du ganz einfach selbst herstellen kannst und die auch Kindern mit Husten wohl bekommen. Die Kräuter und Heilpflanzen kann man im Sommer selbst anbauen, man erhält sie allerdings auch getrocknet in jeder Apotheke. 

Eibisch, Kamille, Steinklee, Käsepappel sowie Spitzwegerich und Königskerze sind Pflanzen, die eine schleimlösende und antiseptische Wirkung besitzen und dadurch Husten lindern können. Die unten angeführten Tees und der altbewährte Hustensirup aus Rettich schaffen rasch Abhilfe und sind ganz einfach zuzubereiten:

Erste-Hilfe-Tee

Wenn du die ersten Vorboten des Hustens verspürst, leichtes Rasseln und unangenehmes Kratzen von unguten Ablagerungen künden und deine Stimme schon ein bisschen angeschlagen scheint, greifst du am besten zu diesem unkomplizierten aber wirksamen Rezept. Gertrude Messners „Erste-Hilfe-Tee“ schafft rasch Linderung und mildert den Hustenreiz spürbar.

Wohl das bekannteste Hausmittel gegen Husten, Halsweh und Erkältungen: Kräutertee.

Wohl das bekannteste Hausmittel gegen Husten, Halsweh und Erkältungen: Kräutertee, zumeist mit Thymian und Fenchel.

Zutaten und Zubereitung:

  • 25 g Thymian
  • 30 g Spitzwegerich
  • 15 g Anis
  • 10 g Fenchel
  • 10 g Königskerzenblüten
  • 10 g Kornblumen

Einen Teelöffel dieser Mischung mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

Am besten heiß trinken, je nach Geschmack mit Honig verfeinern!

Nasensirup zum Einträufeln

Gerade Babys und Kleinkinder leiden bei Schnupfen ganz besonders, weil ihre Nase verstopft ist und sie deshalb nicht an ihrem Schnuller saugen können. Ganz einfach kannst du einen sehr wirksamen Nasensirup herstellen, der nicht nur die Kleinsten von ihren Beschwerden befreit, sondern unter Umständen auch Erwachsene:

Zutaten und Zubereitung:
Einen Kamillen- oder Salbeitee zubereiten: Einen gehäuften Teelöffel Kraut oder Blüten für eine Tasse kochendes Wasser nehmen, 5 Minuten ziehen lassen.

Abseihen und in den heißen Tee Zucker oder kandierten Honig einrühren. Es soll ein Sirup entstehen.

Mit einer Pipette 3-5 x am Tag 4 Tropfen in die Nase träufeln.

Tee gegen trockenen Husten

Haben Kinder Reizhusten, dann stehen den Eltern unruhige Nächte bevor. Spitzwegerich, Königskerze und Schlüsselblumen lindern den Hustenreiz und wirken schleimlösend. So vertreibt man den Husten ganz ohne Medikamente.

Und noch ein Tipp: Zwiebel fein hacken und dem schlafenden Kind auf einem Tuch neben den Kopf legen. Klingt unappetitlich, wirkt aber hervorragend!

Zubereitung und Anwendung:

  • Spitzwegerich
  • Königskerze
  • Schlüsselblumen

Diese Kräuter zu gleichen Teilen mischen und 1 Teelöffel pro Tasse mit heißem Wasser überbrühen.

3 Minuten ziehen lassen und ca. 3 Tassen trinken, auch kalt hilft der Tee gegen die unangenehmen Symptome.

Hustensirup aus Rettich

Besonders wirksam: Dieser kindgerechte Hustensirup aus Rettich kommt bei Kindern gut an und lindert den Hustenreiz.

Besonders wirksam gegen Husten: Dieser kindgerechte Hustensirup aus Rettich kommt bei Kindern gut an und lindert den Hustenreiz spürbar.

Zubereitung und Anwendung:

Für dieses bewährte Hausmittel Schwarzen Rettich aushöhlen, Kandis- oder Rohrzucker einfüllen. 1 1/2 Stunden stehen lassen. Es entsteht ein Sirup, der sehr effektiv gegen Husten einsetzbar ist!

Ab einem Alter von 2 Jahren können 4 x 3 Teelöffel dieses Sirups gegeben werden.

Unzählige bewährte und kindgerechte Hausmittel mit Kräutern aus der Natur oder deinem Kräutergarten findest du in Gertrude Messners Kräuterhandbuch.

Erkältung, Halsweh, Kopfweh oder Fieber? Mit den wohltuenden und einfach zubereiteten Anleitungen von Gertrude Messner kannst du das ganze Jahr etwas Gutes für deine Gesundheit tun! Entdecke die Heilkräfte der Natur und lege mit Hilfe von Gertrude Messners Tipps deinen eigenen Kräutergarten an!