Foto- © Miguel Dieterich (3)

Unser Versteck für Ostereier kann man gleich mitessen: Der beste Osterzopf zum Selberbacken!

Nichts versüßt die Suche nach versteckten Osternestern so sehr wie ein frisch gebackener, duftender, flaumiger Osterzopf, der die ganze Familie am Frühstückstisch zusammenrücken lässt. Das Rezept von Brotexpertin Eva Maria Lipp zeigt, wie einfach man selbst einen wunderbaren Vollkornzopf auf den Tisch zaubern kann! Und nachdem ihr das Video zur richtigen Flechttechnik gesehen habt, werdet ihr euch nie wieder verzopfen! Versprochen!

Zutaten:

(für 1,4 kg Striezel=Zopf)

  • 1 kg Weizenvollkornmehl
  • 40 g Germ (=Hefe)
  • 15 g Salz
  • 2 Eier
  • Schale von 1 Zitrone
  • 50 g Zitronat (fein gehackt)
  • 1/2 TL Anis (gemahlen)
  • 100 g Butter
  • 100 g Honig
  • 0,6 l lauwarme Milch
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 3–5 rotgefärbte gekochte Eier
  • 3–5 eigroße Erdäpfel (=Kartoffeln) als Platzhalter

Zubereitung:

Butter zerlassen. Salz und Honig in der Milch auflösen. Germ einbröseln und verrühren, dann mit der Butter vermengen.

Alle übrigen Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit der Flüssigkeit sehr gut zerkneten. Teig zugedeckt ca. 20 Minuten rasten bzw. aufgehen lassen. Danach nochmals zusammenkneten.

Teig in 4 gleich große Stücke teilen. Diese zu Kugeln schleifen und entspannen lassen.

Zu Strängen ausrollen und leicht bemehlen. Einen Zopf flechten und die Enden gut verschließen. Als Platzhalter für die gefärbten Eier in Alufolie gewickelte eigroße Erdäpfel in den Zopf hineindrücken.

Erneut aufgehen lassen.

Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr ohne Schwaden (kein Wasser versprühen) backen.

Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen. Nach dem Auskühlen die Erdäpfel gegen die gefärbten Eier tauschen.

Temperatur und Backzeit

180 °C ca. 40–45 Minuten

Tipp

Am Beginn des Flechtens die Enden der Teigstränge mit einem kleinen Gewicht beschweren. Ein schöner schlanker Beginn verleiht dem Striezel eine schöne Form. Wie das aussieht, zeigt uns Eva Maria Lipp in dieser Video-Anleitung auf Ihrer Facebook-Seite (*Surftipp!*):

Weitere anregende Rezepte (zum Beispiel dieses außergewöhnliche Dinkel-Sesam-Brot), eine ausführliche Brotback-Pannenhilfe und hilfreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für verschiedenste Teigsorten findet Ihr im Brotback-Standardwerk Richtig gutes Brot von Eva Maria Lipp.