Karin Hofinger: Handbuch Gesunde Küche

„Kurzurlaub im Alltag“ – Energie tanken mit Karin Hofingers Vitalgerichten

2-11

Südostasiatischer Tagtraum: Die pikante Linsencurry-Suppe mit Fisch-Spieß ist dein kulinarisches Ticket nach Sri Lanka. Foto: Stephan Hofinger

Manchmal ist es ein Duft, der aus dem Backrohr strömt, manchmal eine bestimmte Geschmacksnote. Manchmal reicht auch schon die zarte Ahnung eines Aromas, dem man Bissen um Bissen hinterherspürt, um sich an einem anderen Ort, in einer anderen Zeit wiederzufinden.

Um mit einem Gericht weit zu verreisen, braucht es nicht viel. Karin Hofinger kennt die Landkarte deines Gaumens und holt dich mitten im Alltag ab zu einer kulinarischen Entdeckungsreise. Komm mit auf einen spontanen Kurztrip und lade deinen Akku wieder auf. Mit den köstlichen Gerichten unserer Ernährungsexpertin geht das ganz von allein! 

***

Karin Hofinger im Gespräch mit Anita Winkler

Die Mikronährstoff-Spezialistin, Nährstoff-Apothekerin und Ernährungsberaterin Mag. pharm. Karin Hofinger kennt die vielen Fragen und Unsicherheiten der Menschen rund um das Thema gesunde Ernährung aus ihren zahlreichen Beratungsgesprächen und Vorträgen mit Fragestunden. In ihrem neuen Ratgeber-Kochbuch „Handbuch Gesunde Küche“ zeigt sie, wie sich gesunder Genuss ohne Verzicht in den Alltag integrieren lässt. Und wie mit raffinierten Speisen auch in deine Küche ein Hauch Urlaub einzieht!

Viele Menschen möchten sich gerne gesund ernähren, scheitern aber immer wieder an zu strengen Vorgaben oder an der Befürchtung, dass sie dann auf alles Genussvolle, wie beispielsweise Süßes, verzichten müssen.
Liebe Karin, wie sieht gesunde Ernährung aus deiner Sicht aus?

1-13

Orientalischer Abstecher nach Marrakesch gefällig? Wir empfehlen das Gemüsecouscous aus dem „Handbuch gesunde Küche“ von Karin Hofinger. Foto: Stephan Hofinger

Essen kann eine Art Kurzurlaub im Alltag sein und ist zugleich eine tragende Säule der Gesundheit, denn der Mensch ist, „was und wie er isst“. Auf der einen Seite sollte eine gesunde Ernährung anhaltende Energie spenden und sämtliche lebensnotwendigen Nährstoffe liefern. Andererseits sind die Esskultur, der Genuss und die Freude beim Essen entscheidend, ob eine Mahlzeit im umfassenden Sinne wirklich nährt. Nur bei Berücksichtigung dieser beiden Ebenen gelingt es, am Esstisch „die Akkus“ wieder richtig aufzufüllen sowie langfristig gesund und normalgewichtig zu bleiben. Das schließt auch das Genießen von Süßem nicht aus – auf die Menge und die gesunde Kombination kommt es an.

In deinem neuen Buch stellst du ein einfaches Prinzip vor, mit dessen Hilfe es jedem gelingt, gesund zu essen. Kannst du kurz erklären, was das Besondere an deinem „Vital-Teller-Modell“ ist?

Das Vital-Teller-Modell ist ein alltagstauglicher, anschaulicher Leitfaden für gesundes Kombinieren von Lebensmitteln, und es erspart zudem das leidige Kalorienzählen.

Es ermöglicht das einfache Zusammenstellen unzähliger bunter Vital-Teller-Varianten aus verschiedensten Gemüsesorten, Stärke- und Eiweiß-Lieferanten, hochwertigen Fetten und Ölen und kleinen Süßigkeiten. Vollwertige Genießer-Gerichte entstehen im Handumdrehen – und das ganz nach persönlichen Ernährungsvorlieben, egal, ob vegan, flexitarisch, mediterran, nordisch oder traditionell österreichisch-alpin.

foto-stephan-hofinger

Gelber Mung-Dal. Ayurvedische Köstlichkeit mit Wohlfühl-Garantie. Foto: Stephan Hofinger

Deine Rezeptideen sind wirklich sehr vielseitig. Sie umfassen sowohl Gerichte aus deiner Tiroler Heimat als auch ayurvedisch inspirierte Kreationen. Wie kommt es zu dieser spannenden Mischung?

Das hat mit meinem Lebenslauf zu tun. Einerseits habe ich traditionell tirolerisches und dennoch gesundes Essen und Kochen quasi mit der Muttermilch aufgesogen. Andererseits habe ich als Apothekerin und Kräuterliebhaberin immer schon gespürt, dass es nicht allein die messbaren Inhaltsstoffe ausmachen, ob etwas gesund ist. Sinnliches, Seelisches und Energetisches kommen hinzu – was, nicht nur beim Essen, in der westlichen Schulmedizin leider immer noch übersehen wird. Aus den Tiefen eines Burnouts hat mich letztlich neben Yoga auch die ayurvedische Heilkunde geführt. In der Folge habe ich mehrere Diplome gemacht und mich auch in das so sinnenfreudige ayurvedische Kochen und Würzen vertieft.

Abschließend noch eine Frage: Worauf könntest du beim Essen niemals verzichten?

Als Erstes denke ich da an den Genuss von klarem Wasser. Zudem lege ich Wert auf möglichst biologische, nachhaltige Zutaten, sowohl beim Selberkochen als auch in Restaurants. Und nicht zuletzt liebe ich Gewürze und Kräuter, insbesondere Pfeffer, Kurkuma, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Kardamom und Zimt. Denn aromatische Qualitäts-Gewürze machen das Kochen und Essen zu einem vollendeten Genuss.

Handbuch Gesunde Küche. Wohlfühlen und genießen mit dem Vital-Teller-Modell. Über 200 köstliche Rezepte

Karin Hofinger: Handbuch Gesunde Küche. Wohlfühlen und genießen mit dem Vital-Teller-Modell. Über 200 köstliche Rezepte

Probiere die Vital-Teller-Methode von Karin Hofinger gleich selber aus. Du wirst erstaunt sein, wie einfach es ist, sich gesund und gleichzeitig genussvoll zu ernähren!

Hier geht’s zum „Handbuch Gesunde Küche“ mit über 200 alltagstauglichen Rezepten.

  • Blitzgerichte und Zeitspartipps für Eilige
  • vom Frühstück über köstliche Snacks bis hin zu Smoothies und ausgewogenen Abendmahlzeiten
  • praktisch und köstlich: einfache Rezepte zum Wohlfühlen mit unkomplizierten Zutaten
  • das Vital-Teller-Modell versorgt dich mit allen wichtigen Mikronährstoffen
  • zahlreiche, einfache Grundrezepte mit vielen kreativen Variationsmöglichkeiten
  • mit ausführlichem Lebensmittel-, Nährstoff- und Vitalstoff-ABC